Zur Anmeldung

Zur zunächst unverbindlichen Anmeldung
+ 4 Kinder
(Anmeldeschluss ist der 09.12.2018)
schreibe bitte eine Mail an: wildgestaltung@posteo.de
 

 

Die nächsten Schritte auf deinem Weg zum Lernpfad werden folgende sein:

1. Sobald sich mindestens 5 Menschen angemeldet haben, werden wir zeitnah eine gemeinsame Telefon- / SkypeKonferenz ansetzen, um uns kennenzulernen und die wichtigsten Fragen vor der verbindlichen Anmeldung zu klären. Diese Konferenzen finden stets nur mit 5 Menschen statt. So funktioniert es meiner Erfahrung nach sehr gut.

2. Als nächstes folgt die verbindliche Anmeldung. Hierzu werden wir dir den Weiterbildungsvertrag zusenden (steht auch unten am Seitenende zum Download bereit), welchen du, sofern du allem gut zustimmen kannst, unterscheibst und zurückschickst. Ebenso überweist du uns bitte eine Anmeldeanzahlung von 300€.

3. Sobald sich mindestens 15 Menschen für den Lernpfad angemeldet haben, bekommst du bescheid und richtest den Raten-Dauerauftrag ein für die restlichen zwischen 600€ und 1.500€. Macht monatlich ca. 50€ bis 125€ bei einer Laufzeit von 12 Monaten.

4. Anschließend gehen wir in die Phase des ersten Spendenlaufs für Dezember:

Dazu werden im Vorfeld 3 weitere Konferenztermine angeboten, die dir die Möglichkeit geben weitere Fragen zum Ablauf zu stellen oder dich mit anderen aus deinem Lernpfad-Jahrgang (Jahrpfad) zu vernetzen, um gemeinsame Sammelaktionen zu planen.

5. Ist dieser Spendenlauf gelungen, bekommst du im Januar 2019 ein Info-PDF mit den genauen Terminen, Orten und Inhalten, quasi dein Ausbildungshandbuch.

(Ist der Spendenlauf fehlgeschlagen wird es eine Notfall-Konferenz geben und im Zweifelsfall bekommst du den bereits geleisteten Beitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr zurücküberwiesen)

6. Der „Lernpfad zum / zur Wildgestalter*In“ beginnt mit dem 1. Modul (Start-Modul) im April 2019 (vorraussichtlich).

 

 

 
 
Hast du noch Fragen?
Dann bitte zögere nicht, sehr gerne her damit und ebenfalls an:
wildgestaltung@posteo.de

 

 

 

 

 Download: Weiterbildungsvertrag