Termine, Orte & Inhalte

Termine für den Lernpfad zum / zur Wildgestalter*In

* alle Termine finden in Deutschland statt

** gebucht wird das Komplettpaket, besucht werden die Module nach eigenem wilden Ermessen

*** Enthält die Richtlinien eines 72h-Permakultur Design Kurses

**** Änderungen sind vorbehalten

 

 

 

1. Spendenlauf: Februar 2019

Wir organisieren gemeinsam unsere erste Crowdfunding-Kampagne, um den Lernpfad zu finanzieren.

Foundingziel sind 11.000€

 

 

 

Start-Modul: 02. – 07.04. 2019

6 Tage im Süd-Westen

Ort: „Mittlere Mühle“ Gemeinschaft in Tengen, Baden-Würrtemberg

Schwerpunkte: Kennenlernen, Lernpfad-Weiterbildungsinfos, eigenes Lernpfad-Design, Spiele, die gemeinsamen Spendenläufe, soziale Permakultur (Zone 00, 0 & 1) & soziale Wildnispädagogik (8-Schilde), Dragon Dreaming

 

 

 

Permakultur: 27.04. – 08.05. 2019 (bzw. – 12.05.)

5 Tage Modul mit anschließenden 7 Tagen Humus-Festival „Nutze Selbstorganisation und kultiviere Festlichkeit“ im Nord-Osten, wahlweise noch 4 Tage Crop-Camp

Ort: „Freiland e.V.-

Gelände“ in Broock bei Alt-Tellinin Mecklenburg-Vorpommern

Schwerpunkte: Permakultur-Einführung (Ethik, Prinzipiensets, Prozessmodelle & Methoden), speziell: gärtnerische (Böden, Humusaufbau &, Komposttoiletten) & soziale Permakultur (Kernroutinen & Mustersprache), die gemeinsamen Spendenläufe, Patenschaften, sowie das im Anschluss freiwählbare Workshopprogramm des Humus-Festivals

 

 

2. Spendenlauf: Mai 2019

Wir organisieren gemeinsam unsere zweite Crowdfunding-Kampagne, um den Lernpfad zu finanzieren.

Foundingziel sind 11.000€ (wobei diese Beträge in Abhängigkeit der Ernten der vorgehenden Kampagne stehen)

 

 

 

Soziokratie: 28.05. – 05.06. 2019 (bzw. – 06.06.)

5 Tage Modul mit anschließenden 4 Tagen Humus-Festival „Vielfalt und ihre Verbindungen“ im Juni, wahlweise noch 1 Tage Crop-Camp

Ort: „Kids Globe e. V.“-Gelände in Oranienburg bei Berlin

Schwerpunkte: Soziokratie, Holakratie, Soziokratie 3.0, Dragon Dreaming, Selbstorganisation auf den Humus-Festivals & die gemeinsamen Spendenläufe

 

 

 

 

Handwerk: 26. – 30.06. 2019

5 Tage Modul im mittleren Osten

Ort: „Freie Feldlage“ Gemeinschaft in Harzgerode

Schwerpunkte: Holzkunde, Werkzeugkunde (Geschichte, Umgang mit Hand- und Maschinenwerkzeug, Werkzeugherstellung), Schnitzen, Schmieden, Drechseln, altes Handwerk & die gemeinsamen Spendenläufe

 

 

 

Modul der angewandten Künste: (19. – 21.) 22. – 30.07. 2019

Teilnahmelimitiertes 9 Tage Modul in der Mitte Deutschlands, wahlweise noch 3 Tage WorldMusic-Festival im Vorhinein zum gemeinsamen Feiern.

Ort: Burg-Herzberg Festival, Breitenbach am Herzberg in Hessen

Schwerpunkte: direkte Praxisanwendung der Modulschwerpunkte und Inhalte im Rahmen der Stände der „Humus-Hood“ auf dem ältesten europäischen Hippie-Festival, dem Burg Herzberg-Festival (Foodsharing, RepairCafé, Handwerks-Space, Flake, Freeshop, Workship, Permakultur-Space & Sinneserlebnisfeld) & die gemeinsamen Spendenläufe

 

 

 

3. Spendenlauf: August 2019

Wir organisieren gemeinsam unsere dritte Crowdfunding-Kampagne, um den Lernpfad zu finanzieren.

Foundingziel sind 11.000€ (wobei diese Beträge in Abhängigkeit der Ernten der vorgehenden Kampagne stehen)

 

 

 

 

Flake & (Food)sharing: 10. – 21.08. 2019 (bzw. – 25.08.)

5 Tage Modul mit anschließenden 7 Tagen Humus-Festival „Spare nicht am Geschmack“ im mittleren Westen, wahlweise noch 4 Tage Crop-Camp

Ort: „Lindenhof“ in Ober-Ramstadt bei Darmstadt in Hessen

Schwerpunkte: Lebensmittelretten durch Foodsharing (Einführung, Geschichten und Anekdoten aus verschiedenen Städten Deutschlands), Bedüfnisbewusstsein & Kommunikation durch „Gewaltfreie Kommunikation“ und Truthspeaking, Flake-Einführung & das Teilen statt Tauschen, Spiele, die gemeinsame Finanzierung, Patenschaften, sowie das im Anschluss freiwählbare Workshopprogramm des Humus-Festivals

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wildnispädagogik: 31.08. –  11.09. 2019 (bzw. – 15.09.)

5 Tage Modul mit anschließenden 7 Tagen Humus-Festival „Vom Muster zum Fuchsschwanz“ im Süd-Westen, wahlweise noch 4 Tage Crop-Camp

Ort: in den Vogesen (Frankreich)

Schwerpunkte: Wildnispädagogik-Einführung (Ke?n???tin?n, N?turw??rneh???g, F??r??nl?sen, ?og??s?rac??, ?eu?r m?che? & S?iel?n), die gemeinsame Finanzierung, Patenschaften, sowie das im Anschluss freiwählbare Workshopprogramm des Humus-Festivals

 

 

 

 

 

 

 

Aktivisten-Modul: 30.10. – 03.11. 2019

5 Tage Modul im Westen

Ort: Hambacher Forst

Modul-Ausschreibung:

Hallo, wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich auf den Hambacher Forst beziehen und dort wohnten oder wohnen. Im Rahmen des Aktivismus-Moduls möchten wir unsere Erfahrungen aus dem Wald und der Klimagerechtigkeitsbewegung mit euch teilen. Die Klimagerechtigkeitsbewegung hat in den letzen 10 Jahren stark zugenommen – Klimacamp und Ende Gelände sind europaweit bekannt- und beschäftiggen sich mit den Zusammenängen von Klimawandel und Kapitalismus. Die Waldbestzung im Hambacher Forst ist zu einem Symbol dieser Bewegung geworden. Neben Klimaaktivismus möchten wir auch gelebte Anarchie, Feminismus und Antifaschismus thematisieren und wie diese zusammenhängen. Obwohl der Hambi sich primär gegen Kohle richtet, sind auch diese Themen von Bedeutung. Mit der Zeit ist dort ein Freiraum entstanden, um alternative Lebensstile zu verwirklichen- ohne Diskrimminierung, solidarisch und selbstverwaltet. Dabei ist Solidarität unser stärkstes Mittel gegen staatliche Repressionen, denn wenn herrschende Verhältnisse in Frage gestellt werden bleibt Repression nicht aus. Es geht letztendlich um die Frage “ Wem gehört die Welt?“ Außer dem Bauen von Baumhäusern und Barrikaden oder im Plenum hocken gärtnern wir gerne, machen viel Blödsinn und Akapelladarkstepcore oder schreiben und lesen Texte. Wir freuen uns auf euch.

 

 

 

 

4. Spendenlauf: November 2019

Wir organisieren gemeinsam unsere vierte Crowdfunding-Kampagne, um den Lernpfad zu finanzieren.

Foundingziel sind 11.000€ (wobei diese Beträge in Abhängigkeit der Ernten der vorgehenden Kampagne stehen)

 

 

 

Tiefenökologie: 20. – 24.11. 2019

5 Tage Modul im …

Ort: noch nicht festgelegt

Schwerpunkte: Tiefenökologie, (Körper)wahrnehmung, Sensorik, Kommunikation, Bewusstsein, Achtsamkeit, Gestalttherapie & die gemeinsamen Spendenläufe

 

 

 

 

 

Lehrpfad-Modul: 22. – 26.-01. 2020

5 Tage Modul im Süd-Westen

Ort: noch nicht festgelegt (Favoriten sind Karlsruhe, Baden Baden, …)

Schwerpunkt: Wissensweitergabe, CoyoteTeaching, Dokumentation, Präsentation, Kommunikation, Gestaltungs- & Weiterbildungsinfos zum „Lehrpfad zum / zur Wildgestalter*In“

 

 

 

 

Abschluss-Modul: 03.06. – 10.06. 2020

8 Tage selbstorganisiertes, wildgestaltetes Modul als Abschlussprojekt des Jahrpfads & als WarmUp für ein potentielles Humus-Festival am gleichen Ort für 2021

Ort: noch nicht festgelegt (Favorit ist Harzgerode, Oranienburg, Kiel, Göttingen, …)

Schwerpunkte: Zusammenkommen, Ernten, Teilen, Zurückblicken, Erzählen, Wertschätzen, Feiern, Design eines letzten gemeinsamen Spendenlaufs für den kommenden Jahrpfad, …

 

 

 

 

Was hat das eigentlich alles zu bedeuten?

 

Humus-Festival: www.humus-festival.de

Rückblicke auf vergangene Humus-Feste

2016 Nord-Ost – Observe & Play               &      Oya-Artikel         &        den Trailer

2017 Nord-Ost – Play & Observe                &      den Trailer

2018 Nord-Ost – Maintain A Field

 

Flake: www.flake.world      

Oya-Artikel              &       Erklärvideo           &           In Action

 

 
Humus-Hood:

2016 Video (ab 2:19) (Stand: Foodsharing)

2017 Video (ab 2:57) (Stände: Foodsharing, RepairCafé & Flake)

2017 Flake in der Hood

2018 MOVE36-Artikel (Stände: Foodsharing, RepairCafé, Flake, FreeShop, Handwerks-Space, Workship & Permakultur-Space & Sinneserfahrungsfeld)

 
 
Permakultur: www.permakultur.de

Der Permakultur Design Kurs (PDK, auch „72h-Kurs“ genannt) ist der Grundlagenkurs für alle, die sich intensiver mit Permakulturgestaltung beschäftigen möchten. Er gilt nach fast 40 Jahren noch immer als die Basis im Permakulturdesign, wird weltweit angeboten und die Inhalte orientieren sich am „Designer’s Manual“ von Bill Mollison. In diesem Kurs wird über mindestens 12 Tage hinweg ein umfassender Überblick über die Grundlagen und Anwendungsbereiche gegeben. Grundlegendes zur Ethik, den Permakultur Gestaltungsprinzipien und Designprozessmodellen wird vermittelt und geübt, so dass die Teilnehmenden nach dem Kurs kleinere Projekte selbständig planen und umsetzen können.

 
 
Wildnispädagogik: www.wildnisschule-berlin.de

 

 

Foodsharing: www.foodsharing.de

 

 

 

 

Soziokratie: www.s3lf.org