Permakultur ist ein begeisterndes, mitreißendes Werkzeug, die eigene Welt zu verändern. Wir erkunden und gehen Wege, zukunftsfähige Lebensweisen und Lebensräume zu gestalten und zu erhalten. So soll für Mensch und Natur dauerhaft Entfaltung möglich sein. Permakultur kann auf alle Bereiche menschlichen Wirkens angewandt werden, z.B. im Garten, in Gemeinschaften, in Betrieb und Schule, im eigenen Alltag und der persönlichen Lebensgestaltung, in der Landwirtschaft, in Städten und der Politik.

 

Schwerpunkte: Permakultur-Einführung (Ethik, Prinzipiensets, Prozessmodelle und Methoden), gärtnerische (Böden, Humusaufbau und Design) & soziale Permakultur (Mustersprache und Design der Kindertauglichkeit des Lernpfads), außerdem, immer dabei, die Selbstorganisation, fundraising-Projekte und ein Arbeitseinsatz

 

mit Oliver Fretzer